• Startseite
  • News
  • Aktuelles
  • Blog
  • Silber in Den Haag: Annika Hocke und Robert Kunkel bereit für WM

Silber in Den Haag: Annika Hocke und Robert Kunkel bereit für WM

update >> Live im Free-TV bei Eurosport 1:
Mi. 24. März ab 17:25 Uhr Kurz-Programm // und als Livestream bei sportschau.de
Wenn unser Eislaufpaar unter die ersten 16 Paare nach dem Kurz-Programm kommen, starten sie beim Kür-Programm.
Do. 25. März ab 17:55 Uhr // und als Livestream bei sportschau.de


Die SCC BERLIN Paarläufer Annika Hocke und Robert Kunkel haben am Wochenende beim Challenger Cup in Den Haag (Niederlande) den zweiten Platz belegt. Die EM-Siebten holten mit 177,23 Punkten Silber und zeigten sich besonders in der Kür in guter Form für die anstehenden Weltmeisterschaften in Stockholm (Schweden; 24. bis 28. März 2021).

"Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung", berichtet ihr Trainer Rico Rex. "Natürlich sind im Ergebnis noch Kleinigkeiten zu verbessern. Aber Sinn des Wettbewerbs war auch vor der WM nochmal die Programme zu testen. Das war wichtig für Annika und Robert, weil so eine Stresssituation ist im Training schwer zu üben." Nächste Woche soll im Technik-Training die Qualität des Dreifach-Twists und der Pirouetten weiter verbessert werden. Vor der WM wird es am 11./12. März in Berlin ein weiteres Testlaufen geben, an dem auch Paul Fentz teilnehmen wird, der in Stockholm die deutschen Farben in der Herren-Konkurrenz vertreten wird. 
Stärker als Annika Hocke und Robert Kunkel waren in dem internationalen Feld in Den Haag nur die Russen Evgenya Tarasova und Vladimir Morozov (217,85 Punkte), die Vize-Weltmeister von 2018 und 2019 zählen auch bei der WM in Stockholm wieder zu den Medaillenkandidaten. Auf Rang drei platzierten sich die Ungaren Iouila Chtchetinina und Márk Magyar (169,21 Punkte).

Link zum rbb zibb Bericht über Annika Hocke und Robert Kunkel Training für die Eiskunstlauf-WM