• Startseite
  • News
  • Aktuelles
  • Blog
  • Leichtathletik: Erfolgreiche Pfingsten für die SCC-Athleten

Leichtathletik: Erfolgreiche Pfingsten für die SCC-Athleten

DM 2015 JuleDas vergangenen Pfingst-Wochenende war für die Athleten des SCC Berlin mehr als erfolgreich. Allen voran glänzte Julia Fischer beim Werfercup in Wiesbaden mit 66,59m. Damit überbot sie die Olympia-Norm und stellte eine neue persönliche Bestleistung auf.

Ebenfalls gut in Form präsentierte sich Julie Hartwig mit 57,83m (PB) und Christoph Harting, der zwar an die 70m-Marke heran warf, aber am Ende leider keinen gültigen Versuch zu verbuchen hatte. Charleen Zoschke kam auf 44,22m, warf aber beim Werfercup des SV Preußen mit 45,58m die U18-EM-Norm.

In Fränkisch-Crumbach stieg Charlene Woitha in die Olympia-Saison ein. Mit 68,93m warf sie den Hammer auf eine neue Bestmarke und auch die Olympia-Norm ist nicht mehr weit.

Beim Pfingstsport in Zeven gab es die nächste internationale Norm. Liane Weidner lief die 3000m Hindernis in 10:22,41 min. und unterbot damit die U20-WM-Norm. Neben dieser starken Leistung von Liane "purzelten" in Zeven und auch in Berlin und Rehlungen viele DM-Normen, was auf eine erfolgreiche Saison hoffen lässt.

Und auch Lucas Jakubzyk stieg nach seiner Verletzung wieder ins Wettkampfgeschehen ein, wobei die Bedingungen in Rehlingen eher ungünstig waren, so dass sein 100m-Ergebnis mit 10,58 s. noch ausbaufähig ist.

www.scc-berlin-leichtathletik.de