• Startseite
  • News
  • Aktuelles
  • Blog
  • Baseball/Softball: Landesliga-Showdown am Tempelhofer Feld

Baseball/Softball: Landesliga-Showdown am Tempelhofer Feld

  • SCC Berlin Challengers

Landesliga spielt um Playoff-Chancen: Challengers vs. Braves 2

Logo SCC ChallengersDas Landesligateam trat am 18. August beim Tabellenführer Berlin Braves an und lieferte sich einen harten Kampf um den Einzug ins Finale, der eine Woche nach dem Sieg beim Tabellenzweiten Porcupines noch einmal in greifbare Nähe gerückt war. Starting Pitcher Jan Both hielt die Challengers im Spiel und Homeruns von Micha Landsberger und Manuel Meeuwsen brachten die SCC-Herren auch zwischenzeitlich in Führung.

Auch gegen Reliever Jan Mücke konnten sich die Gastgeber vom Tempelhofer Feld nicht absetzen. Im siebten Inning hatten die Challengers noch einmal die Chance, in Führung zu gehen. Bei zwei Aus und Bases Loaded konnten der Braves-Centerfielder den Schlag von Andreas Buchholz jedoch kurz vor dem Zaun aus der Luft pflücken, so dass es bei der 7:10-Niederlage blieb. Die Porcupines unterlagen zwar parallel dazu gegen die Roadrunners, haben aber den Tiebreaker für sich, so dass ihnen der zweite Finalplatz nicht mehr zu nehmen ist. Stattdessen drängeln von hinten jetzt die Roadrunners und die Sliders, wobei die Challengers den Tiebreaker gegen die Roadrunners aufgrund der beiden gewonnenen Spiele haben. Gegen die Sliders müssten im Zweifelsfall die Rechenschieber herausgeholt werden, die Begegnungen endeten hier 2:1 und 12:13.

Die Bezirksligamannschaft sah sich ebenfalls den Braves gegenüber. Zuhause empfing man die Braves 3. Trotz bester Erfahrungen im Hinspiel und Vorbereitungen des Teams unter der neuen Leitung von Carlotta Bahls und Tom Malecki konnte man den Gegner nicht überwinden und unterlag schlussendlich mit 9:13. Das letzte Saisonspiel des Teams steht kommendes Wochende an: Die Reise geht zu den Sluggers 3.

Softballerinnen treffen auf die Ravens.

Die Challengers-Damen empfingen am Samstag, dem 17. August, die Ravens. Im ersten Spiel warf Roxana Neuber für den SCC. Bereits im ersten Inning stellten die Challengers mit vier Runs die Weichen auf Sieg und verteidigten die Führung bis zum Ende. Die Runs wurden gerecht verteilt, so dass insgesamt sieben Charlottenburgerinnen je einmal den Diamond umrundeten. Jule Solty schlug einen schönen Single bei ihrem Comeback als DP. Das Spiel endete mit 7:3.

Im zweiten Spiel waren wieder die Jugendpitcherinnen am Start. Jocelyn Sander, unsere Jüngste, machte den Anfang, fand aber nicht die erforderliche Lockerheit, so dass sie von Lilli Wichmann abgelöst wurde. Diese zeigte sich bei ihrem ersten Pitching-Einsatz im Damenteam unbeeindruckt und beeindruckte ihrerseits durch flotte Geschwindigkeit und natürlichen Bewegungsablauf. Offensiv konnte jedoch nur Leadoff Helena Kautz einen Punkt erzielen, so dass das Spiel bereits nach knapp zwei Innings beim Stand von 1:11 endete. Damit ist die reguläre Saison der Verbandsliga Berlin-Brandenburg für die Challengers vorbei und sie warten nun darauf, wer den Zweikampf zwischen den Braves und den Porcupines um den zweiten Finalplatz für sich entscheidet. In der Zwischenzeit fahren sie zu den Hamburg Wildcats und den Bremen Dockers / Dohren Wild Farmers in der Verbandsliga Nord, um sich eine möglichst günstige Platzierung für das Final-6-Turnier am 21./22. September auf unserem Feld zu erkämpfen. Das Spiel gegen die Ravens war zugleich auch das Abschiedsspiel von Hailey Morey, die ihr College in den USA beenden wird. Viel Erfolg dabei und Good Bye, hope to see you soon.

Anschließend traten die Challengers-Softball-Juniorinnen noch zum letzten Saisonspiel gegen die Berlin Ravens an. Lilli Wichmann und Helena Kautz waren die Pitcher und lieferten eine solide Leistung ab. Auch hier entwickelte sich eine umkämpfte Partie, bei der die Schlussoffensive der Challengers knapp scheiterte. Das Spiel ging mit 9:12 an die Ravens, die damit noch einmal den Meistertitel der Juniorinnenliga bestätigten, herzlichen Glückwunsch. Wir freuen uns jedoch auf die U-16-DM im Oktober in Karlsruhe. Die dort antretende Spielgemeinschaft mit den Hamburg Knights wird im Rahmen des Final-6 der Nordliga ein Vorbereitungsspiel bestreiten. Wir möchten uns noch bei den Berlin Ravens dafür bedanken, dass wir das letzte Heimspiel bei ihnen austragen konnten und bei den Roadrunners für ihre Unterstützung die ganze Saison über.

Durchwachsenes Wochenende für Kinder- und Schüler-Mannschaften

Außerdem waren am Wochenende die Schüler gegen den Nachwuchs der Flamingos aktiv. Leider gab es für die Challengers dort nichts zu holen – mit einem 11:0 wurde das Team abgefertigt und wartet nach wie vor auf einen Sieg.

Am frühen Sonntagmorgen fand der dritte Spieltag der Kinderliga statt: Die Challengers-Spielgemeinschaft mit Ravens & Sliders spielte mit den Kindern von Roadrunners und Flamingos in einem Turniermodus um den Spieltagsieg.